Topdesigner lässt Recair-Produkte in neuem Glanz erstrahlen

Auf Anfrage von Recair hat der renommierte Industriedesigner Khodi Feiz deren Produkte kritisch unter die Lupe genommen. Die Rekuperatoren von Recair gelten weltweit als hochinnovativ und technisch unerreicht. Feiz Aufgabe war es, das Äußere damit in Einklang zu bringen. Die Klasse, die für Recair so bezeichnend ist, soll buchstäblich auch zu sehen sein.
 

Khodi Feiz wurde 1963 im Iran geboren. 1986 schloss er den Studiengang Industrial Design an der Syracuse University (USA) ab. Er arbeitete vier Jahre für das Texas Instruments Design Centre (USA). 1990 begann er, für Philips Design in den Niederlanden zu arbeiten. Dort entwickelte er eine breite Palette an Entwürfen. Khodi Feiz kennt keine Grenzen. Er unterrichtete an der Design Academy in Eindhoven. Feiz erhielt verschiedene Auszeichnungen. Seine Arbeiten zeichnen sich durch ihren Purismus, ihre Eleganz und Effizienz aus. Logisch, dass auch Recair gerne von seinen Erkenntnissen profitieren möchte. Feiz hat die Wärmeaustauscher nicht funktional beurteilt, sondern nach ihrer Ausstrahlung. Deren Optik muss genauer auf die sehr hochwertige und charakteristische Technik abgestimmt sein, die hier geboten wird. In den kommenden Jahren werden Feiz Erkenntnisse in neue und bestehende Produktlinien integriert.
 

Es ist nicht das erste Mal, dass Recair Spezialisten in Teilbereichen in die Verbesserungen ihrer Produkte einbezieht. Der technologische Marktführer strebt fortlaufend danach, seine Austauscher weiter im Hinblick auf Verlässlichkeit, Leistung, Komfort, Beständigkeit und somit auch in ihrer Ausstrahlung zu perfektionieren. Hier zeigt sich Leidenschaft für die Suche nach Perfektion.


Topdesigner Khodi Feiz und Managing Director Henk Reijneveld