Ein gesundes Wohnumfeld

Mit dem Ziel, Wärmeverluste durch Fugen und Spalten zu vermeiden, sind heutzutage viele Neubauten nahezu hermetisch versiegelt. Dies führt jedoch häufig zu einer schlechten Belüftung und kann Probleme in Bezug auf die Qualität der Innenluft zur Folge haben, einschließlich Schimmel und unangenehme Gerüche. Das Öffnen der Fenster verbessert zwar offenkundig die Belüftung, macht aber den Zweck einer Versiegelung des Hauses, um einen Wärme- und Energieverlust zu vermeiden, zunichte. Darüber hinaus ermöglicht das Öffnen der Fenster Lärm, Insekten, Ruß und in der Luft befindlichen Pollen, in das Gebäude einzudringen, und kann zudem Zugluft verursachen.